Fight Club Milia - Christlicher Sportverein

DER NEUE TRAININGSPLAN IST DA

 

FCM ist eine große Familie,


Es wäre schön, wenn ihr uns bei der Werbung unterstützen würdet und wir Schilder oder Banner an Euren Häusern oder Zäunen anbringen dürften - meldet Euch dazu bitte bei  Patrizio oder Radoslaw. 


Wir werden uns 2016 vergrößern.

Ein zweiter Trainingsraum, sowie ein Fitnesszirkel sind in Vorbereitung.

Ab Februar können wir die neuen, zusätzlichen Räumlichkeiten nutzen.




Wir sind DER Gummersbacher Kampfsportverein.

Gerne laden wir Dich/Sie zum KOSTENLOSEN Probetraining ein.

 

Wir trainieren alle Altersklassen Montag bis Donnerstag.

 

Im Gewerbepark Friedrichstal

Friedrichtaler Str. 39 Halle 7

51645 Gummersbach

 

bei Fragen auf deutsch, portugiesisch, italienisch rufen Sie bitte Patrizio Milia an 01523 38 954 95

bei Fragen auf deutsch, polnisch, englisch rufen Sie bitte Radoslaw Tomasik an 0176 38 18 77 49

 

Im Fight Club Milia wird seit 2004 Angeboten.

Tritt und Schlag Kampfkünste-Kampfsportarten.

 

 

ATS (Anti Terror Streetfight), ATK Anti Terror Kampf, Arnis, Boxen, Brazilian Jiu Jitsu, Hapkido, Jiu Jitsu, Judo, Kickaerobic, Kickboxen, Kyokushin Karate, Luta Livre,  Martial Arts Systematics, MMA (Mixed Martial Arts), Pankration, Practical Sefdefens System, Real Self Defence, Ringen, Sambo, Savate, Taekwondo, Thai Kien Boxen, Tang Soo Do, Thai Bo, Thaiboxen, Vale Tudo, Wrestling. 

Anti Terror Kampf (ATK)
Ist ein reines System zur Selbstverteidigung. Die Techniken wurden zusammengestellt aus Kampfsportarten wie Jiu Jitsu, Judo, Kung Fu und Karate. Die Übungen wurden so ausgewählt, dass sie leicht erlernbar und anwendbar sind.

Anti Terror Streetfight (ATS)
Ist ein Selbstverteidigungssystem, dass immer mit einem Partner geübt wird. Ein Schwerpunkt ist dabei die Abwehr von Waffenangriffen. Darum sind auch viele Techniken zum Krallen und Reißen dabei.

Arnis
Ein besonderer Kampfsport von den Philippinen. Zuerst wird der Kampf mit Waffen gelernt, dann erst mit der Hand. Durch ein ausgeklügeltes Training können bald beide Hände gleich geschickt verwendet werden.
Arnis (Escrima, Kali) – mit Stockkampf zum Beidhänder werden

Alternative Namen für Arnis sind: Escrima, Kali, Magalay Pangamut

Boxen
Bei diesem Kampfsport sind den meisten Menschen die Regeln wohl vertraut. Viele Hobbyboxer holen sich ihre Kondition beim Boxen auf einen Boxsack. Es kann also auch zu Hause betrieben werden, allein und ohne Partner.

Pankration
Antiker Kampfsport aus Griechenland. Pankration (Allkampf, Gesamtkampf) bestand aus einer Mischung zwischen Ringen und Boxen. Der Sieg erfolgte über ein K.O. Heute gibt es Versuche, diesen Sport wieder zu beleben, in einer zeitgemäßen Ausrichtung.

Practical Selfdefense System
Ist ein eigenständiger moderner Kampfsport. Das Ziel ist eine effektive Selbstverteidigung auf der Straße. Nur die nötigsten Techniken werden gelehrt.

Kickaerobic
Ist eine Fitnessgymnastik, die hauptsächlich aus Kampfsportelementen besteht. Integriert Techniken aus Taekwondo, Aerobic und Boxen. Trainiert Ausdauer und Kraft.

Kyokushin Karate
Ein Karatestil im Vollkontakt. Diese Kampfsportart ist wegen des harten Trainings eine der härtesten Karatearten. Wegen seiner vielen Anhänger gilt das Kyokushin Karate heute zu eine der populärsten Kampfsportarten der Welt.

Kickboxen
Dieser Kampfsport verbindet das westliche Boxen mit asiatischen Stilen wie Karate oder Taekwondo. Geschlagen wird mit Händen und Füßen. Kickboxen (auch Kickboxing) hieß in den 1970er Jahren noch „All Style Karate“, „Sport-Karate“ oder „Contact-Karate“.
Kickboxen – Stile zwischen brutalem Kampfsport und Fitness

Brazilian Jiu Jitsu
Wurde aus dem Kampfsport Judo entwickelt. Konzentriert sich vor allem auf den Bodenkampf. Wird auch genannt: BJJ, Gracie Jiu Jitsu oder Jiu Jitsu Brasileiro.
Brazilian Jiu Jitsu – siegen mit den Hebeltechniken am Boden

Jiu Jitsu
Ein Grundprinzip im japanischen Kampfsport Jiu Jitsu ist: Nachgeben, um zu siegen. Wie verteidige ich mich, wenn ich keine Waffe trage? Nicht mit brachialer Gewalt, sondern mit Technik und Prinzipien. Ist ursprünglich eine Kampfkunst der Samurai. Es war gedacht für den Fall einer waffenlosen Selbstverteidigung.
Jiu Jitsu – die waffenlose Selbstverteidigung der Samurai

Judo
Der Weg des Judo beginnt mit einer Fallschule. Der Übende muss fallen können, ohne sich zu verletzen, bevor er richtig mit diesem japanischen Kampfsport beginnen kann. Dann beginnt ein ständiger Zweikampf, der Kondition und Selbstvertrauen aufbaut.
Judo – eine ewiger Kreislauf von werfen, fallen und hebeln

Hapkido
Dieser Kampfsport hat seine Wurzeln im japanischen Daito-Ryu Aiki Ju-Jutsu. Er hat sich dann aber in Korea selbständig und stilübergreifend weiterentwickelt. Trainiert werden vor allem Handtechniken.

Luta Livre
Brasilianischer Ringkampfsystem zwischen dem Ringen und Judo. Der Gegner wird zu Boden gebracht und zur Aufgabe gezwungen. Ein beliebter Wettkampfsport.

 

Martial Arts Systematics
Ist eine moderne Kampfsportart. Ist konzipiert als eine Mischung aus Kampfkunst und Fitness. Verbindet Selbstverteidigung mit der Hand und Stockkampf miteinander.

Mixed Martial Arts (MMA)
Die „Gemischten Kampfkünste“ sind ein moderner Vollkontaktsport. Es werden die Techniken verschiedener Kampfsportarten angewendet wie Boxen, Kickboxen, Ringen, Judo oder Brazilian Jiu-Jitsu. Der Sieg ist errungen, wenn der Gegner durch Abklopfen aufgibt. Ist eher ein Wettkampfsport als eine Selbstverteidigung.
Mixed Martial Arts – die Fitness vieler Kampfsportarten

Real Self Defence
Ist gedacht für eine realistische Selbstverteidigung auf der Straße. Erlernt werden einfache psychologische und körperliche Techniken. Dazu gehört auch der Abbau von Hemmschwellen bei einem Angriff.

Ringen
Der Kampfsport Ringen gehörte schon zu den Olympischen Spielen der Antike. Ziel ist es, den Gegner zu Fall zu bringen. Im Bodenkampf soll er dann besiegt werden.
Ringen – stark und schnell wie eine Riesenschlange werden

 

Sambo
Sambo ist eine russische (sowjetische) Kampfsportart. Es wurde entwickelt aus Jiu-Jitsu, Judo und Ringen. Als Wettkampfsport nennt es sich „Combat Sambo“ und ähnelt den Mixed Martial Arts.

Savate
Ein französischer Kampfsport, der ursprünglich von Matrosen für ihre Raufereien entwickelt wurde. Ähnlich wie in vielen asiatischen Kampfstilen wird mit Schlägen und Tritten gekämpft. Es werden Wettkämpfe ausgetragen, die wie beim Boxen in einem Ring stattfinden.

Taekwondo
Ist verwandt mit Karate, kommt aber aus Korea. Gekämpft wird mehr mit den Beinen als mit den Armen. Es gibt keine Waffen und keine Kämpfe.
Taekwondo – Beinübungen für spektakuläre Fußtechniken

Tai Kien Boxen
Ist eine Art MMA Sport. Wurde entwickelt aus einer kleinen Kampfsportarten Liste von Muay Thai über Grappling bis zu Ringen. Ist gedacht für den Kampf im Ring, beinhaltet aber auch Techniken zur Selbstverteidigung auf der Straße.

Thai Bo
Ist ein Sport für das Fitnessstudio und nicht für die Kampfsportschule. Die Übungen wurden allerdings inspiriert von Thaiboxen, Boxen und anderen Kampfsportarten. Das wurde dann noch Aerobic gemixt.
Thai Bo – Kampfsport Übungen als reines Fitness Programm

Thaiboxen Muay Thai
Ist Boxen mit dem ganzen Körper. Gilt als eine der härtesten Kampfsportarten der Welt. Ist in Thailand der Nationalsport.
Thaiboxen – härtester Kampfsport, optimales Fitnessprogramm

Vale Tudo
Ein Kampfsport aus Brasilien. Gekämpft wird im Vollkontakt ohne Handschuhe. Regeln oder Runden gibt es nicht. Der Kampf wird beendet durch Abklopfen oder KO. Vale Tudo ist der Vorläufer von MMA (Mixed Material Arts).

Wrestling
Wrestling (übersetzt: Ringen) wird im deutschen Sprachraum auch Catchen genannt. Im Zentrum steht nicht der Kampf, sondern die Unterhaltung des Publikums. Der Ablauf wird vor dem Kampf abgesprochen.

Die Homepage des FCM gibt es seit Mai 2005

Besucher Kalenderjahr
2015 42.093 Besucher
2014 43.785 Besucher
2013 45.912 Besucher
2012 46.817 Besucher
2011 41.566 Besucher
2010 32.476 Besucher
2009 29.698 Besucher
2008 35.698 Besucher
2007 46.322 Besucher
2006 19.786 Besucher
2005 8.456 Besucher

 

  • Alle Fight Club Milia - Mitglieder erhalten auf Anfrage, Kostenlos den  "Deutschen Sportausweis" mit vielen Vergünstigungen